/Schlagwort:Kindernothilfe

Tränenspiele – JungesTheaterSiegen arbeitet an einem Stück über Kinderarbeit

Es war einmal und das ist gar nicht lange her, in einem Land nicht weit von hier, da regiert der weise König West. Und wo man ihn auch sah, sprach man von seiner großen Liebe für die Kinder.

Ein Märchen. Mit Prinzessinnen und Prinzen, Narren, Feen und einem weisen König nebst Königin. Jedes Kind kennt die Geschichten der Gebrüder Grimm. Das Aschenputtel, Schneewittchen, Rotkäppchen oder Hänsel und Gretel. Hier spielen oft Kinder eine große Rollen, retten die Großmutter, entkommen der bösen Hexe oder einer fiesen Stiefmutter. Sie sind Helden und Heldinnen, die der Ungerechtigkeit trotzen und – nicht selten – ums eigene Überleben kämpfen müssen.

Wie viele Märchen der Gebrüder Grimm hat auch unser Stück „Tränenspiele“ einen wahren Kern. Die fünfzehn Kinder und Jugendlichen des Jugendensembles (12 – 24 Jahre) arbeiten fieberhaft unter der Leitung von Lars Dettmer an ihrem neuen Projekt. Aufgrund von viel Recherche und Improvisation entsteht zur Zeit ein Stück, welches sich auf märchenhafte Weise dem Thema Kinderarbeit annimmt. Auch wenn dieses Märchen nicht unbedingt für Kinder ist.

Unterstützt wird das Projekt von der Kindernothilfe und Engagement Global.

2017-11-16T22:15:33+00:00 Donnerstag, 16. November, 2017|Junge Akteure, Junges Theater Siegen, Theatermacher|

Projekt „Kindersoldaten“ im Kulturhaus Lyz

Am 10.6.2015 um 19:30 Uhr spielt das Jugendensemble von „JungesTheaterSiegen e.V.“ im kleinen Theater des Kulturhauses Lyz das Stück „Kindersoldaten“. Das Stück entstand in Zusammenarbeit mit der „Kindernothilfe“ und wurde gefördert von „Engagement Global“. Es behandelt das Leben und Leiden von Kindern und Jugendlichen in Kriegsgebieten rund um den Globus.

An insgesamt sechs Wochenenden haben die jungen Darsteller zusammen mit dem Theaterpädagogen BuT® Lars Dettmer und dem Musiker Najib El-Chartouni für diese Aufführung recherchiert, geschrieben und geprobt.

Das Stück wurde am 10.2.15 in der Clara-Schumann-Gesamtschule Kreuztal uraufgeführt im Rahmen der Übergabe von Unterschriften der Schüler der Schule gegen die Unterstützung von Staaten, die Kindersoldaten einsetzen. Aufführungen an weiteren Schulen im Rahmen von Projektwochen und Unterrichtsvorhaben zum Thema sind geplant.

Karten gibt es an der Abendkasse ab 19h.

2015-06-15T17:16:21+00:00 Samstag, 6. Juni, 2015|Events JTS, Junge Akteure, Junges Theater Siegen|