/Schlagwort:Kinderarbeit

Premiere von „Tränenspiele“ steht kurz bevor

Es war einmal und das ist gar nicht lange her, in einem Land nicht weit von hier, da regiert der weise König West. Und wo man ihn auch sah, sprach man von seiner großen Liebe für die Kinder.

Am 26.09.2018 ist es endlich soweit. Unser Stück „Tränenspiele“ feiert Premiere. Am 26.09.2018 & 28.09.2018, ab 19:30 Uhr im Wolkenkuckucksheim (Hindenburgstraße 9, 57072 Siegen). Der Eintritt ist frei. Die Sitzplätze sind streng limitiert.

Zwei weitere Aufführungen sind geplant im Rahmen der Veranstaltungsreihe Kultur4You spielen wir am 12.10.2018 um 11:30 Uhr eine Schulvorstellung im Kulturhaus Lyz.

Wir freuen uns sehr auf Euch.

Ein Märchen. Mit Prinzessinnen und Prinzen, Narren, Feen und einem weisen König nebst Königin. Jedes Kind kennt die Geschichten der Gebrüder Grimm. Das Aschenputtel, Schneewittchen, Rotkäppchen oder Hänsel und Gretel. Hier spielen oft Kinder eine große Rollen, retten die Großmutter, entkommen der bösen Hexe oder einer fiesen Stiefmutter. Sie sind Helden und Heldinnen, die der Ungerechtigkeit trotzen und – nicht selten – ums eigene Überleben kämpfen müssen.

Wie viele Märchen der Gebrüder Grimm hat auch unser Stück „Tränenspiele“ einen wahren Kern. Die fünfzehn Kinder und Jugendlichen des Jugendensembles (12 – 24 Jahre) arbeiten fieberhaft unter der Leitung von Lars Dettmer an ihrem neuen Projekt. Aufgrund von viel Recherche und Improvisation entsteht zur Zeit ein Stück, welches sich auf märchenhafte Weise dem Thema Kinderarbeit annimmt. Auch wenn dieses Märchen nicht unbedingt für Kinder ist.

Gefördert wird das Projekt von Engagement Global.

Den Link zur Facebook-Veranstaltung finden Sie hier.

2018-09-21T08:16:00+00:00 Donnerstag, 23. August, 2018|Events JTS, Junge Akteure, Junges Theater Siegen, Theatermacher, Unterstützer|

Tränenspiele – JungesTheaterSiegen arbeitet an einem Stück über Kinderarbeit

Es war einmal und das ist gar nicht lange her, in einem Land nicht weit von hier, da regiert der weise König West. Und wo man ihn auch sah, sprach man von seiner großen Liebe für die Kinder.

Ein Märchen. Mit Prinzessinnen und Prinzen, Narren, Feen und einem weisen König nebst Königin. Jedes Kind kennt die Geschichten der Gebrüder Grimm. Das Aschenputtel, Schneewittchen, Rotkäppchen oder Hänsel und Gretel. Hier spielen oft Kinder eine große Rollen, retten die Großmutter, entkommen der bösen Hexe oder einer fiesen Stiefmutter. Sie sind Helden und Heldinnen, die der Ungerechtigkeit trotzen und – nicht selten – ums eigene Überleben kämpfen müssen.

Wie viele Märchen der Gebrüder Grimm hat auch unser Stück „Tränenspiele“ einen wahren Kern. Die fünfzehn Kinder und Jugendlichen des Jugendensembles (12 – 24 Jahre) arbeiten fieberhaft unter der Leitung von Lars Dettmer an ihrem neuen Projekt. Aufgrund von viel Recherche und Improvisation entsteht zur Zeit ein Stück, welches sich auf märchenhafte Weise dem Thema Kinderarbeit annimmt. Auch wenn dieses Märchen nicht unbedingt für Kinder ist.

Unterstützt wird das Projekt von der Kindernothilfe und Engagement Global.

2017-11-16T22:15:33+00:00 Donnerstag, 16. November, 2017|Junge Akteure, Junges Theater Siegen, Theatermacher|