/Schlagwort:szenische Lesung

JungesTheaterSiegen spielt FAMILIE FRANK AUS WEIDENAU in der Nikolaikirche

8o Jahre ist es her, seit die Nationalsozialisten in ganz Deutschland und eben auch in Siegen die Synagogen zerstören ließen. Am 9.11.18 wird daran um 16h vor der ehemaligen Synagoge am Obergraben erinnert. Danach führt unser Jugendensemble eine szenische Lesung zur Geschichte einer Weidenauer Familie durch. Die Texte dazu haben die Spieler zusammen mit Traute Fries vom Aktiven Museum Südwestfalen erarbeitet.

Samuel Frank war ein angesehener Weidenauer Kaufmann, „erst kaisertreuer Deutscher, dann Jude“. Nach 1933: Die Familie Frank erlebt Diskriminierung, dann Entrechtung und Verfolgung. Zwei Kinder können fliehen, Tochter Inge bleibt bei den alten Eltern bis zur Deportation und Vernichtung.
Die Geschichte der Franks aus Weidenau ist wie die von Anne Frank aus Amsterdam eine Opfergeschichte – aber auch eine von Lebensmut, von kleinen Fluchten und von
Solidarität. Sie wird im Rahmen einer szenischen Lesung erzählt von Mitgliedern des Jugendensembles von JungesTheaterSiegen.

Wann
09. November 2018, 18h

Wo

Nikolaikirche (neben Rathaus und Krönchencenter), Siegen

2018-11-03T06:46:50+00:00 Mittwoch, 24. Oktober, 2018|Events JTS, Junge Akteure, Junges Theater Siegen, Theatermacher|